LISAMARTONI engagiert sich für Straßenkinder in Guatemala.

 

Der Schulzirkus LISAMARTONI stellt den Erlös der Aufführungen in seinem Jubiläumsjahr 2012 für ein Eine Welt-Projekt zur Verfügung: Christin Berewinkel und Michael Dieckmann reisen nach dem Abi nach Mittelamerika und leisten dort einen freiwilligen sozialen Dienst in der Schule für Straßenkinder Niño Obrero (Antigua Guatemala). Sie wechseln die Perspektive, helfen aktiv mit und intensivieren damit die langjährigen Patenschaftbeziehungen zwischen den Schulen. Unterstützt werden wir dabei von der Asociación Niño Obrero und der Guatemala-Gruppe Nürnberg e.V. Schülerinnen und Schüler der Martinsschule Sindelfingen und des Lise-Meitner-Gymnasiums Böblingen, Helferinnen und Helfer und Unterstützer unseres Zirkusprojekts, sie alle wollen mit ihrem Engagement dazu beitragen,dass Kinder -wo immer sie leben mögen - nicht ausgegrenzt werden, sondern ihre Chance für eine gute Entwicklung erhalten!

 
Jubilaeum