Pressemitteilung, Köln, 4. Oktober 2010
 

Sonnen-Sprosse e.V. kürt Projektidee der Martinsschule

 
sonne
 

3. Platz im Schulwettbewerb: Förderschule aus Sindelfingen kooperiert mit Gymnasium
Im Rahmen des Schulwettbewerbs „Eine Klasse besser!“ konnten Schülergruppen und Schulklassen aus ganz Deutschland ihre Projektideen zur Förderung des Lernens und des sozialen Miteinanders an ihrer Schule bei der gemeinnützigen Initiative Sonnen-Sprosse e.V. einreichen. Der vom Kölner Familienunternehmen weinor gegründete Verein unterstützt nachhaltige Projekte und Aktionen rund um Bildung und soziale Kompetenz von Kindern und Jugendlichen. Bundesweit werden nun die Sieger gekürt.
3.500 Euro für den Schulzirkus
Dritter Sieger des Wettbewerbs ist die Martinsschule in Sindelfingen. Mit 3.000 Euro unterstützt Sonnen-Sprosse das Zirkusprojekt „Lisamartoni“, für das die Förderschule mit dem Liese-Meitner-Gymnasium in Böblingen kooperiert. „Lisamartoni“ besteht bereits seit drei Jahren und produziert jährlich ein neues Programm für drei öffentliche Aufführungen. Den Scheck überreichte Jörg Maus, Filialleiter des weinor-Fachpartners M&R Rommel, zusammen mit Winfried Mettler, Geschäftsführer des weinor-Fachpartners Mettler GmbH, am 27. September 2010. Das Unternehmen stockte die Spendensumme um 500 Euro auf.

„Wir möchten Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, ihre eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben und sich zu sozial kompetenten, ideenreichen und erfolgreichen Menschen zu entwickeln“, sagt Thilo Weiermann, Geschäftsführer von weinor. „Das Zirkusprojekt bietet den Schülern eine Möglichkeit, sich ausleben und ihre Kreativität zu entfalten – aber auch, ihre Grenzen zu erfahren und Herausforderungen zu meistern. Außerdem fördert die Kooperation der beiden Schulen den Teamgeist der Schüler.“